Das elektronische Fußballtor kann grundsätzlich ohne “Drumherum” eingesetzt werden. Für die meisten Veranstaltungen ist jedoch ein Schusskäfig empfehlenswert. Ein besonderer Hingucker wird das Modul in Verbindung mit einem Traversenkäfig, die ringsum mit individuellen Bannern bestückt, Aufmerksamkeit garantiert! Sie liefern nach unserer Vorgabe die Druckdaten, wir produzieren die Banner und montieren Sie im Traversenkäfig. Als Service für unsere Kunden lagern wir alle Banner 12 Monate nach der letzten Veranstaltung ein, so dass sie für weitere Events verwendet werden können. Das schont nicht nur Ihr Budget, sondern ist auch nachhaltig!

1
2
3
4
1

Banner hinter dem Tor (in der Regel beidseitig bedruckt)

2

Seitenbanner (beidseitig bedruckt)

3

Banner für Traversenkranz (Front und Seiten möglich)

4

Front für Promotion-Counter (im Counter wird i.d.Regel auch die Technik untergebracht)